Project Description

Showcase

RED BULL DIRT DIGGERS EVENT

Wie man für ein Großevent Berge versetzt

KUNDE: RED BULL

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here

Schneller, weiter, dreckiger: Mitte September 2019 trieben die Red Bull Dirt Diggers den Adrenalinspiegel von rund 3.000 Zuschauern in Dinslaken in die Höhe. Für die erfolgreiche Premiere des Freestyle Motocross-Events versetzte ROYAL5 auf der Halde Lohberg im wahrsten Sinne des Wortes Berge.

AUFBAU DER SUPERLATIVEN Die zehn besten internationalen Motocrosser zeigten bei den Red Bull Dirt Diggers ihr Können auf einer der größten Parcours-Strecken der Welt. Auf der rund sechs Hektar großen Fläche musste in wochenlanger Vorbereitung 80.000 Tonnen Erde von schweren Maschinen bewegt und neu geformt werden. ROYAL5 übernahm beim Auf- und Abbau die Koordination und im Vorfeld die Personalbeschaffung für das vorbereitungsintensive Projekt.

PERFEKTER ABLAUF BACK- UND FRONTSTAGE Damit die Freestyle-Sportler aus sieben Nationen sich komplett auf den Titelkampf in drei Kategorien konzentrieren konnten, sorgte ROYAL5 im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf. Neben dem Catering für VIPs, Rider und Crew sowie der Ausstattung und Versorgung (Strom und Wasser) der Backstage-Zelte managte ROYAL5 auch mehr als 500 Übernachtungen für das gesamte Team. Im öffentlichen Bereich garantierte die Agentur beim Besuchermanagement sowie beim Sanitäts- und Sicherheitsdienst für eine runde Abwicklung der Veranstaltung.

INTENSIVE PLANUNG IM VORFELD│ Neben der Intensivphase in den Wochen vor und nach dem Event nahm die Gesamtplanung abseits der Rennstrecke fünf Monate in Anspruch. Im Vorfeld erstellte ROYAL5 ein umfangreiches Sicherheitskonzept und holte die benötigten Genehmigungen für das Massenveranstaltung ein. Unterstützung erhielt ROYAL5 von der befreundeten Partneragentur TAS Emotional Marketing GmbH.

Eindrücke

Red Bull Dirt Diggers